Was ist Pfingsten?

Pfingsten ist wie Ostern und Weihnachten ein christliches Fest, das einem Ereignis um die Person Jesu zugrunde Grunde liegt. Pfingsten bedeutet „Fünfzigster„, was wiederum die Tage, die nach dem Osterfest verflossen sind, bezeichnet. Also 50 Tage nach Ostern ist Pfingsten.

Was ist an Pfingsten so besonders, das man es feiert? Viele haben davon überhaupt keine Ahnung mehr, was aber verständlich ist, da genausoviele Leute immer weniger vom Christentum eine Ahnung haben, obwohl wir in einem zum Teil christlich-demokratisch regiertem Land leben.

Weiterlesen…

Still werden vor Gott

Eines der wichtigsten Dinge, die wir heutzutage lernen können, ist still sein. Ich glaube einer der Hauptgründe, weshalb so viele Menschen ausgebrannt und gestresst sind, ist, dass wir es verlernt haben, still zu werden. Wir kennen Gott nicht wirklich und erkennen ihn auch nicht an. Nur wenn wir Zeit mit ihm verbringen, können wir seine sanfte, leise Stimme hören, mit der er uns führen möchte.

Weiterlesen…

Was eine Mutter kann

Übermorgen ist Muttertag. Und da ich diesmal in unserer Gemeinde, der FeBg Mosbach, mit der Ansprache dran bin, habe ich meine Predigt einfach mal vorher in mein Blog geschrieben. Wenn Gott will und wenn wir leben, werde ich darüber sprechen, welch riesige Auswirkungen der Dienst einer Mutter zuhause haben kann:

Weiterlesen…

Du warst nun schon lange genug hier!

Ich dachte heute über das Volk Israel nach. 40 Jahre lang quälten sie sich durch die Wüste – obwohl sie die Strecke von Ägypten zum „gelobten Land“ in etwa 11 Tagen hätten schaffen können. Was hat sie zurückgehalten? Warum haben sie sich dermaßen verrannt? Und warum sollten wir uns nicht über sie wundern?

Weiterlesen…