Wenn alte Freunde gehen und man durch sie zu neuen Freunden kommt

Im Moment empfinde ich das Leben in Mosbach wie ein spannendes Abenteuer. Wöchentlich lerne ich neue Glaubensgeschwister kennen. Das war nicht immer so – mehr als sechs Jahre haben meine Frau und ich hier nun verbracht und waren die meiste Zeit „allein“ unterwegs. Das ändert sich nun, etwa zwei Jahre später als erhofft.

Wie manche wissen, befindet sich in Mosbach der Hauptsitz von OM, Operation Mobilisation. OM ist ein christliches Missionswerk, das vor allem durch die Aussendung von Schiffen an die Küsten der Welt bekannt geworden ist. Mittlerweile wird jedoch viel mehr das als das gemacht. So kam es, dass ein junges Paar aus Australien vor etwa drei Jahren aus dem Jemen praktisch direkt nach Mosbach eingeflogen wurde. Wegen islamischen Unruhen war ihr Leben in äußerster Gefahr – nur kurze Zeit danach kamen zwei Mädels, die ebenfalls im Jemen im Einsatz waren, ums Leben.

Zum ersten Mal trafen wir die beiden vor zwei Jahren auf einem Geburtstagsfest von anderen Freunden. Da ich meistens schnell Kontakte knüpfe, tat ich das auch hier und tauschte Handynummern aus. Wir wollten sie mal zum Tee einladen. Dazu kam es jedoch aus verschiedenen Gründen nie.

Weiterlesen…