Was macht man mit einem kaputten, verbogenen Nagel? Oder einem kaputten, verkorksten Leben?

Ein kaputter und verbogener Nagel ist nicht mehr für seinen gedachten Zweck verwendbar. Natürlich kann man ihn mühevoll wieder gerade ziehen oder durch viele Schläge wieder in seine richtige Form bringen – aber viel einfacher ist es doch, ihn einfach wegzuwerfen und sich einen neuen, gerade Nagel zu nehmen.

Was aber, wenn jemand erkennt, dass sein Leben kaputt, verkorkst und verbogen ist? Wenn er einsieht, dass es den eigentlichen Sinn nicht erfüllt hat. Wenn man am Abgrund steht und sich fragt: “Bleibt mir nur noch übrig, mich wegzuwerfen?”

Nein, es gibt mehr für dein verkorkstes Leben. Wenn auch niemand dich haben will, wenn du alle enttäuscht hast oder dein Leben unter Problemen und Sorgen zusammengebrochen ist, dann gilt für dich ein Satz, den Jesus heute direkt zu dir sagt:

“Komm zu mir, wenn du beschwert und beladen bist, ich werde deiner Seele Ruhe geben.”

Im Video wird eindrücklich gezeigt, dass selbst verbogene Nägel noch zu etwas Erstaunlichem gebraucht werden können. Sicher, sie haben ihren eigentlichen Sinn verfehlt, weil sie falsch behandelt wurden. Dennoch sind sie nicht unbrauchbar. Das gilt auch für dein Leben. Wenn du keinen Sinn mehr siehst – Gott steht über den Dingen und sieht ihn. Vertraue dich ihm an und sieh, was er damit tut.

Gib ihm eine Chance, bevor du dir selbst keine mehr gibst.

Kommentiere.